Freitag, 18. November 2016

 
Zweierlei Putenspieße
 
Ich bin ein Fan von Geflügel, aber auch von Bacon. Und da ich von beidem noch etwas übrig hatte, fanden die folgenden Kreationen den Weg auf meinen Grill.
 
Putenspieße mit Rub-Marinade:
 
Putenfleisch in kleine Scheiben schneiden und auf Holzspieße schieben. Die Gewürzmischung (ich habe einen "Smoked Peppers"-Rub verwendet) mit etwas Öl anrühren und das Putenfleisch damit einpinseln. Über Nacht abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
Auf dem Grill dann über direkter Hitze durch garen.
 
Putenspieße im Bacon-Mantel:
 
Putenfleisch wie bei den marinierten Spießen schneiden und auf die Spieße schieben. Jeden Spieß mit zwei Scheiben Bacon komplett einrollen. Das Fleisch habe ich vorher nicht gewürzt, da  der Bacon erfahrungsgemäß ausreichend Würze mitbringt. Die Spieße auf direkter Hitze garen, bis der Bacon den gewünschten Bräunungsgrad erreicht hat und das Fleisch durch ist.
 
Die beiden Spieße heiß servieren. Dazu passen aus eigener Erfahrung sehr gut eine "Berliner Senfsauce" oder eine BBQ-Sauce.
 
Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten