Samstag, 24. Juni 2017

Party-Käsebrot

Schon lange habe ich mit dieser Leckerei geliebäugelt. Heute haben meine Frau und ich das Party-Käsebrot endlich mal probiert.

Für 4 sehr hungrige Personen ein Krustenbrot rautenförmig etwa 3 cm tief einschneiden. Dann 4 Lauchzwiebeln in Ringe und frischen Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden. Ca. 200 g Emmentaler reiben und mit ca. 150 g fein gewürfelten Mozarella vermischen. Die Lauchzwiebeln und den Schnittlauch hinzu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und alles gut vermischen. Diese Mischung tief in die Einschnitte drücken. Gebt ruhig etwas mehr von der Mischung in die Ritzen, ihr werdet es nicht bereuen.
Jetzt noch eine Knoblauchzehe pressen und mit etwa 3 EL Olivenöl verrühren. Noch etwas Salz und Pfeffer dazu und dann alles auf dem gefüllten Brot mit einem Pinsel verteilen.

Der Grill sollte auf 200 Grad vorgeheizt sein. Ich habe das Brot auf ein Gitterrost in eine Bratenwanne gelegt. Bei indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel für ca. 20 min. auf dem Grill lassen, bis der Käse herrlich verlaufen ist. Ich habe noch ein paar Spitzpaprikas mit der Käse-Lauch-Mischung gefüllt und daneben gelegt.

Das Brot heiß servieren. Und jetzt zeigt sich, dass mehr auch mal besser ist. Es ist fantastisch, wenn der Käse beim Abbrechen des Brotes lange Fäden zieht.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten