Sonntag, 30. April 2017

Cheeseburger mit Bacon und Champignons

Das Wetter ist super, es ist Sonntag - Burgertime!

Für neun Burger werden 1,5 KG Rinderhack mit 1 TL Kräutersalz, 1 TL Meersalz und 1 TL Pfeffer vermischt. Jetzt 9 gleichgroße Patties formen und diese für ca. 1 Stunde in den Gefrierschank legen. Das hat zur Folge, dass die Patties später beim Grillen sich nicht wölben.

Weiter mit den Pilzen. Bei neun großen Champignons die Stiele entfernen und die Köpfe zur Seite legen. 18 Streifen Bacon in einer Pfanne auf dem Seitenbrenner knusprig anbraten. Mit dem Fett des Bacons die Champignonköpfe von allen Seiten bestreichen und auf dem Grill bei direkter Hitze von beiden Seiten grillen.

Die Patties nach der Stunde Gefrierschrank auf den Grill legen und für ca. 8 - 10 Minuten bei etwa 250 Grad und geschlossenem Deckel grillen. Nach ca. der Hälfte der Zeit wenden. Dabei sollten sich die Patties problemlos vom Grill lösen lassen.
Etwa eine Minuter vor Ende der Grillzeit noch jeweils eine Scheibe Emmentaler auf die Patties legen und schmelzen lassen.

Jetzt noch schnell die Schnittflächen der Burgerbrötchen anrösten und schon kann der Burger zusammengestellt werden. Für die Unterseite des Brötchens hat meine Frau eine Aprikosen-Senf-Soße aus 1 EL Aprikosenkonfitüre und 3 EL Senf zubereitet. Darauf etwas Salat, dann das Fleisch mit dem Emmentaler, zwei Scheiben Bacon und einen Champignonkopf. Deckel drauf und genießen.

Ach ja: aus den restlichen Champignons habe ich noch schnell nebenher eine Pilzpfanne gezaubert. Einfach eine Zwiebel klein schneiden, in etwas Öl anbraten und die Pilze zu geben. Etwas Salz und Pfeffer dran und gelegentlich wenden. Schmeckt super zu den Burgern.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.




Keine Kommentare:

Kommentar posten