Samstag, 9. September 2017

Gefüllte Zucchini

Heute sind mir beim Einkauf drei mittlere Zucchinis in den Korb gehüpft. Es sind auch noch ein paar andere Sachen dazu gekommen, also lasst euch überraschen:

Die Zucchinis zunächst waschen, den Strunk abschneiden und der Länge nach teilen. Die Kerne mit einem Teelöffel rauskratzen, bis eine schöne Vertiefung für die Füllung entsteht. Als nächstes kommt die Eisenpfanne auf den Seitenbrenner. Darin etwas Öl erhitzen. In der Zwischenzeit zwei rote Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Das gleiche passiert mit zwei Knoblauchzehen. Danach kann beides in die heiße Pfanne.
Als Nächstes werden vier Tomaten in Stücke geschnitten. Diese kommen zusammen mit 4 EL Tomatenmark zu den Zwiebeln und dem Knoblauch. Alles gut verrühren und etwas bruzzeln lassen, bevor 500 g Rinderhack dazu kommen. Das Ganze in der Pfanne bei mittlerer Hitze braten lassen, bis das Hackfleisch durch ist.
Die geteilten Zucchini kommen jetzt in eine Auflaufform oder in eine flache Edelstahlwanne und werden mit der Hackfleischmasse gefüllt. Noch etwas Käse drüber und ab auf den Grill. Dieser sollte auf 200 Grad vorgeheizt sein. Bei indirekter Hitze und geschlossenem Deckel für 25 min. garen. Danach kann serviert werden.

Bei uns gab es Reis dazu. Und da ich viel zuviel Hackfleisch hatte, haben wir es als weitere Beilage auf dem Teller angerichtet. Wer mag kann sich noch mit einer BBQ-Sauce den Extra-Kick holen.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten