Sonntag, 22. Januar 2017

Cheeseburger-Muffins

Das man mit einem Grill nicht nur grillen kann, sollte mittlerweile fast jeder wissen. Deshalb gibt es heute was Gebackenes.

Aber erst müssen mal die 800 g Hackfleisch in einer Pfanne (auf dem Seitenbrenner) krümelig angebraten werden. Dem Hackfleisch 200 ml BBQ-Sauce, 2 TL Tomatenmark und 4 EL Senf zugeben und alles gut durchrühren. Zum Abkühlen vom Brenner nehmen.

Zwischenzeitlich kann der Grill mit geschlossenem Deckel auf 200 - 220 Grad vorgeheizt werden. 4 Packungen Hefeteig (der für Sonntagsbrötchen macht sich da ganz gut) auspacken und die einzelnen Portionen zu kleinen Kreisen ausrollen. Muffinblech oder die kleinen Alu-Muffinförmchen mit etwas Fett ausstreichen und die Teigkreise in die Mulden drücken. Damit die Muffins später besser aus der Form kommen, könnt ihr nach dem Fetten die Formen noch mit etwas Gries ausstreuen.

Jetzt die abgekühlte Hackfleischmasse in die Maffinformen geben, den Hefeteig oben verschließen und ab auf den Grill. Bei indirekter Hitze und ca. 200 Grad für ca. 10 - 15 min backen. Die Muffins anschließend mit einer viertel Cheddar-Käsescheibe belegen und noch einmal auf den Grill, bis der Käse geschmolzen ist.

Fehlt nur noch das Gemüse. Die etwas abgekühlten Muffins mit Salat, Gewürzgurken, Tomatenscheiben und Zwiebeln (je nach Geschmack frische Zwiebeln oder Röstzwiebeln) belegen und servieren. Dazu ein Schluck Cola, etwas Country oder Rock'n'Roll und Dinerfeeling kommt auf.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar posten