Mittwoch, 29. November 2017

Käsefrikadellen

"Frikadellen mit Käse? Kenn ich schon. Packst einen Käsewürfel rein und fertig." Zumindest dachte ich genau so, als meine Frau mir mit der Idee von den Käsefrikadellen ankam. Aber dieses Rezept war anders, einfacher - irgendwie klang es interessant.

Für 12 große Frikadellen 1500 g Rinderhack mit 400 g geriebenen Emmentaler, 4 Eier, 4 TL Currypaste, einer großen gehackten Zwiebel, etwas Paprika- und Chilipulver und einer gepressten Knoblauchzehe vermischen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Frikadellen formen. In der Mitte etwas eindrücken, damit sie sich gleich beim Braten nicht nach oben wölben.

Eine Brat-/ Grillplatte auf den Grill legen und ordentlich vorheizen. Die Platte mit etwas Fett einreiben und die Frikadellen darauf gut durchbraten. Zwischenzeitlich wenden, damit auch beide Seiten richtig Farbe bekommen.

Die Frikadellen waren ein Genuss. Rindfleischgeschmack und Käsearoma - lecker. Passt super. Probiert es aus.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.

Keine Kommentare:

Kommentar posten