Samstag, 11. März 2017

Sucuk-Burger

Unter dem Motto "Bekanntes mal anders." habe ich heute einfach mal Burger und Wurst kombiniert. Nicht wie beim goldenen M mit Nürnbergern, sonder mit Sucuk.

Für 6 Burger 6 kleine Sucuk-Würstchen halbieren und von beiden Seiten gut bei direkter Hitze angrillen, bis sie leicht knusprig sind. Zwischenzeitlich 3 mittlere Tomaten und 1 Zwiebel in Scheiben schneiden und zum Anrichten bereitstellen. Kurz bevor die Sucuk fertig sind, müssen noch die Burgerbrötchenhälften an der Innenseite leicht angeröstet werden.

Wenn alles auf dem Grill fertig ist, geht es an die Zusammenstellung. Auf die untere Brötchenhälfte ein EL selbst gemachte Knoblauchsoße. Dann zwei Hälften der Sucuk drauf legen und mit Tomate, Zwiebel und einer Scheibe mittelalten Gouda belegen. Deckel drauf und genießen.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar posten