Sonntag, 11. Dezember 2016

Champignonpfanne und Bratwurst

Adventszeit ist auch Weihnachtsmarktzeit. Nur leider sind die Preise für die ganzen Leckereien ziemlich gepfeffert. Da kam die kleine nachbarschaftliche Adventsfeier gestern gerade gelegen. Nachbarin Christiane hat eine verdammt leckere Champignonpfanne gezaubert und mich hat man an die Bratwürste gelassen.

Für die Champignonpfanne 1,5 Kg dieser Pilze abputzen. Zwei Zwiebeln in Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten. Die geputzten Pilze dazu geben und ebenfalls anbraten, bis sie etwas dunkel werden. Jetzt  mit einem halben Liter Wasser aufgießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles ca. 30 Minuten köcheln lassen. Zwei weitere Zwiebeln in Streifen schneiden und in einer zweiten Pfanne etwas schärfer anbraten. Nach den 30 min. köcheln die scharf angebratenen Zwiebeln zu den Champignons geben und alles mit Petersilie dekorieren.

Dazu passt eine Knoblauchsoße. Einfach 500 ml Naturjoghurt mit 200 ml Mayonnaise verrühren, 4 Knoblauchzehen rein pressen und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Jetzt noch die Bratwürste bis zum gewünschten Bräunungsgrad grillen und alles mit einem selbstgemachten Fladenbrot servieren.



Mit dem einen oder anderen Glühwein kam dann auch richtig Weihnachtsmarktfeeling auf. Ein klasse Abend. Dickes Danke an Christiane für die leckere Champignonpfanne.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.



Keine Kommentare:

Kommentar posten