Samstag, 28. September 2019

Currywurst-Burger

Currywurst und Burger, passt das denn zusammen? Na klar, und wie!

Die Currysauce für diesen Burger wird selbst gemacht. Am besten ein Tag vorher. Los geht es mit dem Halbieren und Entsteinen von 4 Aprikosen. Zusammen mit 250 g passierten Tomaten, 3 EL braunem Rohrzucker, 3 EL Weißweinessig,  2 EL Worcestersauce und 3 EL Currypulver in einem Topf aufkochen und nach ca. 20 min köcheln pürieren. Über Nacht zieht die Sauce dann gut durch. Die Sauce reicht für ca. 4 Burger.

Vier Bratwürste (100 g pro Wurst) auf dem Grill Bei direkter Hitze bis zum gewünschten Bräunungsgrad grillen. 4 Burgerbuns aufschneiden und die Schnittflächen ebenfalls auf dem Grill anrösten. Die untere Hälfte mit einem Salatblatt und ein paar Paprikaringen belegen. Die Bratwürste in Scheiben schneiden und auf den Burger legen. Jetzt einen ordentlichen Schluck nochmals aufgewärmter Currysauce hinzu geben und mit etwas Currypulver bestreuen. Die obere Brötchenhälfte aufsetzen und kräftig hineinbeißen. Aber Achtung - Kleckergefahr!

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.


Keine Kommentare:

Kommentar posten