Mittwoch, 4. Juli 2018

Currywurst im Glas

Wir lieben Currywurst, aber es muss nicht immer mit Pommes und Mayonnaise sein.

Für 4 Gläser mit etwa 500 ml Fassungsmenge müssen 10 Bratwürste bis zum gewünschten Bräunungsgrad gegrillt werden. Wir mögen sie am liebsten rundum schön braun.

Zwischenzeitlich werden auf dem Seitenbrenner in kleine Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln (ein Bund) in einer Pfanne angebraten. Danach in einem Topf auf dem Brenner 300 ml Wasser mit 2 TL braunem Zucker, 1 EL Currypulver, 1/2 TL Sambal Oelek und 1 TL rosenscharfen Paprikapulver zum kochen bringen. Anschließend mit 1 Liter gutem, Zucker armen Ketchup aufgießen und vorsichtig aufkochen. Dabei gut verrühren.

Die Bratwürste nach dem Grillen in Scheiben schneiden und schichtweise mit den Frühlingszwiebeln in die Gläser verteilen. Jetzt noch die Currysoße einfüllen und mit frischem Ciabatta servieren.

Viel Spass am Grill und lasst es euch schmecken.

Für alle Kritiker: Ja, Ketchup kann man auch selber machen. Aber wenn es schnell gehen soll, kann man auch auf einen guten Ketchup aus dem Handel zurück greifen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten